Skip to content

Unfälle beim Spielen verhindern

Jährlich verletzen sich über 9000 Kinder auf einem Spielplatz – meistens bei Stürzen. Um das zu verhindern, ist die Aufsicht durch die Eltern gefragt. Vor allem aber sind die Spielplätze sicher zu bauen und zu warten. Erfahren Sie, auf was zu achten ist. Finden Sie hier die 5 wichtigsten Tipps von der Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU).

Die 5 wichtigsten Tipps

  • Als Eltern und Betreuungsperson: Kinder auf Spielplätzen keinen Helm und keinen Schlüssel um den Hals tragen lassen.
  • Als Eltern und Betreuungsperson: Mängel auf dem Spielplatz dem Eigentümer melden.
  • Als Eigentümer: Spielplatzgeräte fachgerecht warten.
  • Als Planer: Spielplatz basierend auf den Angaben der Spielgerätehersteller planen.
  • Als Planer: Für öffentliche Spielplätze nur standortgebundene Geräte verwenden, die der Norm SN EN 1176 entsprechen.

Quelle und weitere Informationen: www.bfu.ch/de/ratgeber/spielplaetze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.