Skip to content

Gemeinde Wettingen lanciert Spielplatzkarte

Unter dem Titel „Wettinger Kinder spielen gerne draussen“ wird eine Spielplatzkarte von Wettingen mit allen 17 öffentlich zugänglichen Spielplätzen der Gemeinde lanciert. Seit Jahrzehnten ist Wettingen eine Gartenstadt und seit 2018 ist sie von der UNICEF als „kinderfreundliche Gemeinde“ zertifiziert. Mit diesem Fokus werden immer wieder Projekte für die Bevölkerung umgesetzt.

Auf einer kreativ gestalteten Übersichtskarte sind alle 17 öffentlichen Spielplätze der Gemeinde Wettingen vermerkt. Auf der Rückseite finden sich jeweils ein Foto und ein Kurzbeschrieb des entsprechenden Platzes. Ausserdem ist die Karte auch online unter abrufbar. In jedem Quartier gibt es mindestens ein Spielplatz. Viele gehören zu einem Kindergarten oder Schulhaus, wobei diese Plätze ausserhalb der Unterrichtszeiten öffentlich zugänglich sind und genutzt werden dürfen.

Die drei grossen und wohl bekanntesten Spielplätze sind der Spielplatz Brühl, Spielplatz Scharten und der Rebhalden-Spielplatz. Auf letzterem ist nach den Sommerferien ein regelmässiges, privates Angebot für Kinder geplant. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter: www.familypunkt.com.

Hinter den Spielplätzen steckt viel Arbeit

Auffallend ist, dass die Wettinger Spielplätze alle abwechslungsreich gestaltet sind und sehr gut gepflegt werden. Hierfür ist Rémy Monnet, Leiter Werkhof, verantwortlich. Mit seinem Team prüft er regelmässig alle Spielplätze, koordiniert mit Csaba Dul von der Abteilung Bau und Planung alle Instandhaltungsarbeiten und sorgt somit für die Attraktivität der Plätze.

Wettinger Kinder spielen gerne draussen

Ziel der Karte ist es, den Wettinger Kindern und Familien aufzuzeigen, welche Räume sie zur Verfügung haben und sie somit nach draussen an die frische Luft zu locken. Vielen Familien ist vielleicht nicht bewusst, wie vielfältig das Wettinger Spielplatzangebot ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.